Ihr Warenkorb ist leer.

Smart BMS, umprogrammieren

14,90 €
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

 

Smart BMS, Umprogrammieren

Hinweise zum Anschluss hierhier und hier

Weitere Informationen auch hier

Maße: 120 x 50 x 10 mm

Abb. ähnlich

Bei der Konfiguration der Einstellungen für das BMS ist u.a. zu beachten, das die Überspannungsabschaltung bei den meisten Anwendungsfällen lieber etwas höher angesetzt werden sollte, da sonst das BMS vor dem Ladegerät abschaltet (oder es zu einem oszillierendem Verhalten kommt), was die Ladegeräte nicht mögen. (Lädt das Ladegerät bspw. einen 10S Akku bis 41,0 Volt, so kann die Überspannungsabschaltung z.B. auf 4,25 Volt / Zelle gesetzt werden (Balancing Beginn z.B. auf 3,5 Volt / Zelle), die Zellen laufen dann alle genauestens balanciert auf zusammen 41 Volt hoch (= 10 x 4,10 Volt / Zelle), und das Ladegerät schaltet ab. Die Überspanungsabschaltung des BMS wird nicht benötigt und kann so auch nicht stören. (Wird hingegen die Überspannungsabschaltung des BMS z.B. auf 4,10 Volt gesetzt; und das Ladegerät lädt auch bis 4,10 Volt, so wird bei Erreichen von 4,10 Volt (bei noch vollem Strom, CC Phase) das BMS abschalten, ohne die CV Ladephase des Ladegerätes auszunutzen. Ggf. schaltet es auch nach einem leichten Absinken der Akkuspannung wieder ein, das Ladegerät lädt wieder, und es kommt zu einem oszillierendem Verhalten.) Überprüfen Sie ferner vor der dauerhaften Inbetriebnahme das Modul auf alle Funktionen (Überladeschutz, Tiefentladeschutz, Balancierfunktion etc.)! BMS Module und insbesondere verarbeitete Module sind nicht 100 % ausfallsicher! Keine Haftung bei Schäden durch Fehlfunktion!


Anzahl:

  • Gewicht: 0.1kg
  • 7 Stück auf Lager

Dieser Artikel wurde am Freitag, 12. Dezember 2014 im Shop aufgenommen.